BART

6. Mär. 2019 – 19. Apr. 2019
Matthäuskirche und Peterskapelle Luzern (CH)

Dünne Haut – Kunst in der Passionszeit: Rochus Lussi

Ein katholischer und ein reformierter Kirchenraum in der Stadt Luzern - darin zwei künstlerische Positionen mit gleicher Perspektive: Verletzlichkeit und Macht. Die Passionszeit vergegenwärtigt Jesu Leidenszeit. Wer wird heute gequält und ausgeblutet? Was wird unachtsam entsorgt? Und wo sind die Quellen der Kraft? Der Zentralschweizer Künstler Rochus Lussi verwandelt hartes Holz in grossformatige Objekte mit «dünner Haut» und starker Aussage und ritzt so an unseren Seh- und Fühlgewohnheiten.

MATTHÄUSKIRCHE, Hertensteinstrasse 30, CH-6004 Luzern / Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9 – 17 Uhr / Eintritt frei
PETERSKAPELLE, Kapellplatz 1a, CH-6004 Luzern / Öffnungszeiten: täglich 8 – 18 Uhr / Eintritt frei
Vernissage: Aschermittwoch, 6. März 17.30 Uhr in der Matthäuskirche: Begrüssung: Florian Flohr (Theologe, Team Peterskapelle); Einführung Heinz Stahlhut (Kunsthistoriker und Leiter Museum Hans Erni); Musik Christian Hartmann (Bass), anschliessend gemeinsamer Spaziergang zur Peterskapelle; Begrüssung: Marcel Köppli (ref. Pfarrer Matthäus), Passions-Apéro / Donnerstag, 28. März 19.30 Uhr: Begehung beider Ausstellungsorte mit Künstler Rochus Lussi, Marcel Köppli und Florian Flohr; Start Peterskapelle / Mittwoch, 10. April 18 Uhr, Peterskapelle: Performance und Künstlergespräch Marco Schmid (Team Peterskapelle) mit Rochus Lussi / Karfreitag, 19. April 12 Uhr: Ökumenischer Kreuzweg mit Florian Flohr und Marcel Köppli durch die Stadt unter Einbezug des Kunstprojekts, Start auf dem Kapellplatz, Dauer bis ca. 14 Uhr
www.rochuslussi.ch
www.kathluzern.ch/peterskapelle
www.reflu.ch/luzern-stadt


Bild: © Rochus Lussi