BART

19. Sep. 2019 – 22. Sep. 2019
Erfurt (D)

Evangelischer Kirchbautag «Aufgeschlossen – Kirche als öffentlicher Raum»

600 Gäste, Architekten, Künstler, Theologen und Laien aus allen Teilen Deutschlands und dem Ausland werden darüber diskutieren, wie Kirchen aufgeschlossen und öffentlich genutzt werden können. Dabei reicht es nicht die Türen zu öffnen. Es muss auch ein öffentliches Interesse geben, sie zu betreten. Die Ideen und das Engagement der Zivilgesellschaft sind dabei hoch willkommen. Der neugierige Blick von außen nach innen, vom Markt auf den Altar, kann viel bewirken. Das zeigt das Projekt Querdenker. Aus den vielen Ideen, die IBA und EMK deutschlandweit gesammelt haben, wurden acht Kirchen ausgewählt. Sie werden als Beispiel dienen, an denen der Kirchbautag die Reichweite und die Grenzen einer öffentlichen Nutzung von Kirchen studieren kann.

ERFURT, Diverse Orte / Eine Veranstaltung der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, dem Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart an der Philipps-Universität Marburg und dem Freistaat Thüringen / Weitere Informationen und Anmeldung siehe Website

www.kirchbautag.de