BART

15. Sep. 2017 – 20. Aug. 2018
KOLUMBA - KUNSTMUSEUM DES ERZBISTUMS KÖLN (D)

Pas de Deux

Zwei unterschiedliche Sammlungen werden auf ihr gemeinsames Potential hin befragt. Themen wie Mythos und Gegenwart, Zeit und Raum, Kostbarkeit und Transzendenz, Selbstwahrnehmung und kollektives Handeln, aber auch Erfahrungen von Endlichkeit und Gelassenheit haben grundlegende Bedeutung. Die Idee des Tanzes beschreibt das spielerische Moment im Hin und Her zwischen Antike, Mittelalter und Gegenwart sowie die Zusammenhänge durch die Konstanten kultureller Prägung.

Ausgestellte Künstler: Anonymus, Jan Adam, Josef Albers, Hubert Berke, Joseph Beuys, Anna und Bernhard Blume, Erich Bödeker, Heinz Breloh, Karl Burgeff, Franz Heinrich Commans, Peter Dreher, Felix Droese, Simone ten Hompel, Rebecca Horn, Bethan Huws, Hans Josephsohn, On Kawara, Leonhard Kern, Konrad Klapheck, Jannis Kounellis, Jürgen Kriebel, Dieter Krieg, Otto Künzli, Konrad Kuyn, Young-Jae Lee, Stefan Lochner, Jan Luyken, Joseph Marioni, Andre von Martens, Duane Michals, Hein Minkenberg, Hartmut Neumann, Balthasar Permoser, Benedicte Peyrat, Annamaria und Marzio Sala, Alexandra Schriefers, Pascal Schweighofer, Norbert Schwontkowski, Werner Schriefers, Franz-Wilhelm Seiwert, Richard Serra, Edward von Steinle, Paul Thek, Elisabeth Treskow, Simon Troger, Hann Trier, Wilhelm Wagenfeld, Andor Weininger, Josef Wolf, Toots Zynsky

KOLUMBA – KUNSTMUSEUM DES ERZBISTUMS KÖLN, Kolumbastraße 4, D-50667 Köln / Öffnungszeiten: täglich geöffnet von 12 – 17 Uhr / Di geschlossen
http://kolumba.com